Was sind Ätherische Öle ?

1. Ätherische Öle sind die nährenden, regenierierenden, sauerstoffversorgenden und die Immunkraft stärkenden Bestandteile der Pflanzen.

2. Ätherische Öle sind eins der ältesten Medizin der Menschheit.

3. Ätherische Öle sind die bestmöglichen Begleiter für Wellness, Sinn und Reichtum auf allen Ebenen

Ätherische Öle, die als lebendige Energie der Natur bekannt sind, sind die natürlichen, aromatischen flüchtigen Flüssigkeiten, die in Sträuchern, Blumen, Bäumen, Wurzeln, Büschen und Samen vorkommen. Die charakteristischen Komponenten in ätherischen Ölen schützen Pflanzen vor Insekten, Umweltbedingungen und Krankheiten. Darüber hinaus sind sie wichtig, damit Pflanzen wachsen, gedeihen, sich enwickeln und sich an ihre Umgebung anpassen können. Ätherische Öle werden mit Hilfe der Dampfdestillation aus der aromatischen Pflanzenquelle extrahiert und entfalten durch ihre hohe Konzentration weit mehr Wirkung als getrocknete Pflanzen.

Ätherische Öle weisen zwar häufig einen angenehmen Duft auf, ihre chemische Zusammensetzung ist allerdings komplex und ihre Vorteile sind mannigfaltig, sodass sie einen weit größeren Wert haben, als einfach nur gut zu duften.

Aus historischer Sicht spielen ätherische Öle eine wichtige Rolle im täglichen Leben. Die über 200 Verweise in der Bibel auf Aromata, Weihrauch und Salben weisen darauf hin, dass ätherische Öle zum Salben und Heilen der Kranken verwendet wurden. In unseren modernen Zeiten werden ätherische Öle für die Aromatherapie, die Massagetherapie, das seelische Wohlbefinden die Körperpflege, für Nahrungsergänzungsmittel, Lösungen für den Haushalt und in vielen weiteren Bereichen eingesetzt.